In der Zeit als Software Engineer, Projektleiter oder auch "nur" als Produktverantwortlichem bin ich mit einer gro├čen Zahl an Systemen in Berührung gekommen.

Und wenn ich Berührung schreibe, meine ich genutzt, technisch angebunden, geschult, konfiguriert, integriert, budgetiert oder was auch immer gerade notwendig war.

Fachsysteme:

  • EUREX T7 und C7 und Vorläufersysteme
  • DEVON 2.22
  • DEVON 2.34
  • DEVON 6
  • IBM Power Trader (ORS)
  • Handels- und BO-Systeme von Derivatebörsen
  • DECIDE bis V5.5
  • Revendex' primedex®
  • Octagon
    in der Kategorie "nennenswert gestreift" finden sich wieder
  • Summit
  • Murex
  • Reuters
  • Bloomberg
  • Speedy
  • UBIX
  • Front Arena
  • TickTS
  • ION Rolfe+Nolan Ranbase
  • Clearvision
  • Gloss, Gloss HV
  • GEOS

 

Ein paar Kennzahlen der letzten ca. 30 Jahre:

  • Budgetverantwortung bis 4,5 Mio€ p.a.
  • Teamstärke bis 20 Personen
  • >30 Jahre Erfahrung mit börsengehandelten Derivaten und Wertpapieren aller Art
  • >30 Jahre zuletzt selbstverantwortlicher Chefentwickler Mainframe
  • >20 Jahre Architekt für mittlere Anwendungslandschaften
  • >10 Jahre Projektleitung in heterogenen technischen, räumlichen und sprachlichen Umgebungen

 

Projekte waren die Treiber der letzten Jahre. Hier ein paar Beispiele:

  • DTB seit 1989 bzw. 1990 durchgehend bis EUREX 2020
  • WpHg Wertpapiere und Derivate
  • Umsetzung der Anforderungen von MIFID I und II für WP und Derivate
  • Anpassung auf Derivate der Regelwerke von MIFIR, Dodd-Frank, EMIR
  • Umsetzung der Spekulations- und Abgeltungsteuer für Derivate
  • Implementierung der Regeln von FATCA, IFRS, IFTT (Italien, nicht das Tool)
  • Anbindung DECIDE für EUREX
  • Anbindung DECIDE auf Auslandsbörsen
  • Integration Rolfe&Nolan RANBASE und Clearvision in die Systemlandschaft der Commerzbank
  • Migration BO-System Derivate von DEVON 2.22 nach RANBASE
  • Einführung RiskBasedMargining und PRISMA der EUREX
  • Aufbau Derivatehandel bei comdirect
  • Anbindung Derivatehandel Auslandstöchter der Commerzbank
  • Anbindung der BO-Systeme der Commerz Financial Products CFP für WP und Derivate
  • Integration und Ausbau Derivatehandel der Dresdner Bank
  • fachlich optimierte technische Migration IMS nach DB2